Logistik

Logistik-Gateway nach Europa und darüber hinaus

Die Niederlande spielen eine wichtige Rolle in der globalisierten Wirtschaft. Anhand einer gut entwickelten Verbindung zwischen Produzenten und Konsumenten verfügt sie über eine weltweit etablierte Logistik. Der Erfolg basiert sich auf eine Kombination zwischen modernster Infrastruktur, Weltklasse-Service-Provider und eine effektive Küstenlage im Herzen Europas. Entscheidende Faktoren sind der Hafen von Rotterdam – Europas größter- und weltweit viertgrößter Hafen –  oder auch Amsterdam Airport Schiphol, ein wichtiger europäischer Luftfracht und Passagiers-Verkehrsknoten. Beide werden durch erstklassige Logistik-Dienstleister und ein umfangreiches Netzwerk von Straßen, Eisenbahn, Binnenwasserstraßen und Rohrleitungen unterstützt. Diese leistungsfähige Kombination hat sozusagen das “Tor nach Europa” geöffnet. Nebenbei nützt die Niederlande auch die Informationstechnologie, sodass optimierte Supply Chain-Lösungen, z.B. für Lebensmittel und Blumen, geliefert werden können. Darüber hinaus gilt die Niederlande in Bezug auf ökologische Logistik und Entwicklungen als Leitbild.

KLM

Schwerpunkten und Stärken

  • Die Niederlande verfügt über eine strategische Position: Sie ist von zentraler Bedeutung in Europa. Der höchste Güterstrom liegt z.B. am Rhein. Dies ermöglicht es den Niederlanden, recht schnell Anschluss an das Gateway zu Europa zu finden;
  • Die Niederlande ist das Land der europäischen Verteilzentren: Im europäischen Kontintent befinden sich 57 Prozent aller amerikanischen und asiatischen EDZ in den Niederlanden. Das Land verfügt über mehr als 19 Millionen Quadratmeter Vertriebskapazitäten. Dies entspricht einer Fläche so groß wie 3.000 Fußballfelder;
  • Alle große niederländischen Häfen werden von Unternehmen im Bereich der Lagerung, -Umladung, -industriellen Verarbeitung und Hilfsdiensten, sowie Transport, Verpackung, Lagerung und Verteilung spezialisiert;
  • Die Niederlande sind eines der führenden Transport Nationen in Europa. Vor allem im Innland haben sie einen sehr hohen Versand. Die sogenannte Betuwe-Route, eine dedizierte zweigleisige Fracht Eisenbahn, ermöglicht einen schnellen Hafentransport von Containern und Schüttgütern zu den umringenden Ländern
  • Der Hafen Rotterdam ermöglicht es, die Waren in weniger als 24 Stunden an alle großen industriellen und wirtschaftlichen Zentren in Westeuropa zu liefern;
  • Amsterdam Airport Schiphol, der Hafen von Amsterdam und der Privatwirtschaft sollen im Rahmen der Initiative “Smart Cargo Hub für Europa” die Stadt Amsterdam in die schnellste und meist zuverlässige multimodale Drehscheibe für Europa verwandeln;
  • Die Niederlande sind ein führendes Land im elektronischen Informationsaustausch zwischen Hafenbehörden und Schiffe;
  • Die Liberalisierung des Luftverkehrs führte zu mehr Wettbewerb und hat in dem Sinne Raum für große intercontinental Allianzen zwischen Fluggesellschaften (z.B. Air France-KLM) erstellt. Sie öffnet das Tor für neue, wettbewerbsfähige Produkte im Luftverkehr.

Interessante Links

Holland International Distribution Council
Dutch Institute for Advanced Logistics
Association of Dutch transport and logistics companies
Royal Dutch Transport Association
Port of Rotterdam
Port of Amsterdam
Amsterdam Airport Schiphol
Central Portal for Dutch Ports and Shipping

 

Tags: