Investieren in den Niederlanden

Ein kleines Land mit großem Potential – warum Sie in den Niederlanden investieren sollten.
Die Niederlande und Deutschland verbindet eine lange gemeinsame Geschichte. Man ist verwandtschaftlich miteinander verbunden und pflegt traditionell intensive kulturelle und wirtschaftliche Beziehungen. Deutschland ist mit Abstand der wichtigste Handelspartner der Niederlande und nach den USA auch der größte ausländische Investor.

Aber wie gut kennen wir einander wirklich?
Es gibt für Unternehmer eine Vielzahl von Gründen, sich für Investionen in den Niederlanden zu entscheiden. Für den Aufbau geschäftlicher Aktivitäten sind jedoch Kenntnisse der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen erforderlich.

Auf einen Blick
Einwohner: 17,0 Millionen
Oberfläche: 41.548 km2

BIP: € 733,1 Milliarden (2017)
Handelsvolumen mit Deutschland: € 177,1 Milliarden (2017)
Deutscher Export in die Niederlande: € 85.8 Milliarden (2017) – Die Niederlande sind der zweitgrößte Handelspartner Deutschlands. China ist die Nummer 1.
Die wichtigsten deutschen Exportgüter nach Niederlande sind hierbei: Pharmazeutische und ähnliche Erzeugnisse, Chemische Erzeugnisse, Sonstige Waren, Datenverarbeitungsgeräte, elektr. u. opt. Erzeugn.
Deutscher Import aus den Niederlanden: € 91.3 Milliarden (2017)
Die wichtigsten deutschen Importgüter aus Niederlande sind hierbei: Sonstige Waren, Chemische Erzeugnisse, Erdöl und Erdgas, Nahrungsmittel und Futtermittel.

Darum sollen Sie auch investieren in den Niederlanden

Tags: